Wolter Hoppenberg
De Witt
Handbuch des öffentlichen Baurechts

Inhaltsverzeichnis

Sie haben hier die Möglichkeit das Inhaltsverzeichnis einzusehen, oder Sie können durch einen Klick auf diese Zeile das Dokument als .pdf herunterladen.

Mit einem Klick auf  können Sie genauere Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Kapitel als .pdf herunterladen.

  • H. Öffentlich-rechtlicher Nachbarschutz (Hoppenberg/Paar/Schäfer) PDF
    • 1. Teil: Allgemeiner Überblick zur Dogmatik des öffentlich-rechtlichen Nachbarschutzes
      • I.
        Charakterisierung der Rechtsbeziehung Nachbar - Bauherr - Bauaufsichtsbehörde - Darstellung der
        alternativen Abwehrsituationen
      • II.
        Überblick zu den Voraussetzungen für einen nachbarrechtlichen Abwehranspruch
    • 2. Teil: Nachbarschützende Vorschriften des Bau- und Immissionsschutzrechts
      • I.
        Nachbarschützende Vorschriften des BauGB
      • II.
        Nachbarschützender Charakter der Planfestsetzungen i. V. mit den Bestimmungen der BauNVO
      • III.
        Die nachbarschützenden Vorschriften des Bauordnungsrechts
      • IV.
        Nachbarschutz im Bereich des Immissionsschutzrechts
      • V.
        Nachbarschutz durch Denkmalschutzrecht
    • 3. Teil: Besonderheiten des Nachbarschutzes gegenüber hoheitlichenVorhaben, Einrichtungen und Anlagen
      • I.
        Nachbarschutz gegenüber genehmigungspflichtigen Vorhaben
      • II.
        Nachbarschutz gegenüber nicht genehmigungspflichtigen Vorhaben
      • III.
        Besonderheiten des Nachbarschutzes gegenüber militärischen Anlagen
    • 4. Teil: Verzicht auf nachbarliche Abwehrrechte
      • I.
        Erforderlicher Inhalt der Verzichtserklärung
      • II.
        Wirksamkeitsvoraussetzungen für Rechtsverzicht
      • III.
        Rechtsfolgen eines wirksamen Verzichts
    • 5. Teil: Ausschluss von Nachbarrechten wegen Verwirkung bzw. Rechtsmissbrauch
      • I.
        Ausschluss aufgrund spezieller gesetzlicher Regelungen
      • II.
        Verwirkung nach allgemeinen Grundsätzen
      • III.
        Der Ausschluss nachbarlicher Abwehrrechte aufgrund Rechtsmissbrauchs