Wolter Hoppenberg
De Witt
Handbuch des öffentlichen Baurechts

Gerhard Hornmann,

Vorsitzender Richter am VG i. R., Frankfurt/Main

Bearbeiter der Kapitel:

  • A. 1. Teil: Die formellen Zulässigkeitsvoraussetzungen
  • A. 2. Teil: Genehmigungsfreistellung
  • A. 6. Teil: Bauordnungsbehördliches Einschreiten

Vita:

  • Geboren 1952 in Nieder-Ohmen (Hessen)
  • Banklehre bei der Dresdner Bank AG Köln
  • 1972 bis 1979 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Köln
  • 1979 bis 1982 Referendariat am Oberlandesgericht Köln
  • 1982 bis 1985 Referent im Bundeskartellamt in Berlin
  • 1985 bis 1992 Richter am Verwaltungsgericht Frankfurt am Main
  • 1991/1992 Abordnung an den Hessischen Verwaltungsgerichtshof Kassel
  • 1992 bis 2008 Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Gießen (Kammer für Bau-, Denkmalschutz- und Naturschutzrecht)
  • 2008 bis 2015 Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Frankfurt am Main (Kammer für Bau-, Denkmalschutz-, Immissionsschutz- und Naturschutzrecht)

Tätigkeitsschwerpunkt:

  • Bau-, Denkmalschutz- und Immissionsschutzrecht sowie Polizeirecht

Veröffentlichungen:

  • Kommentar des Hessischen Gesetzes über die Öffentliche Sicherheit und Ordnung (2. Aufl. 2008)
  • Kommentar der Hessischen Bauordnung (2. Aufl. 2011)
  • Spannowsky/Hornmann/Kämper, BauNVO (Beck'scher Onlinekommentar), Mitherausgeber und Mitautor
  • Johlen, Münchener Prozessformularbuch „Verwaltungsrecht“ (3. Aufl. 2009; Mitautor)
  • Zahlreiche Aufsätze in NVwZ und LKRZ zu polizei- sowie bau- und immissionsschutzrechtlichen Themen